ATEM

INHALT

ESSENCE INTEGRATION
Der Verlust unserer essenziellen Qualitäten ( Mut, Stärke, Frieden, Mitgefühl, Präsenz usw.) während der Phase des Erwachsen-werdens und die gleichzeitige Bildung unserer Persönlichkeitsstruktur (Ich) stimmt mit dem heutigen Bild aus den Hauptströmungen der (objektbezogenen) Psychologie überein. Der markante Unterschied in der Transformativen Somatic zu einer „Therapie“ ist die Ausrichtung. Diese liegt nicht in der Beseitigung von dysfunktionalen Mustern und der Erarbeitung von Funktionalität, sondern im Aufgreifen der darin enthaltenen Kraft, und der Wiederentdeckung der uns immanenten, essentiellen Aspekte, die unsere ursprüngliche Natur bilden.

„You are not the feelings or the thoughts or the contents of your awareness. None of these are who you are. You are the fullness of your Being, the substance of your presence.― A.H. Almaas, Diamond Approach

Durch körperzentrierte Methoden in der Begleitung, kann das fühlende Körper-bewusstsein - der gefühlt Sinn einer Erfahrung - das Tor für tiefe spirituelle Erfahrungen werden. Diese werden zwar durch unsere Körperlichkeit | Bewusstsein erfahren - allerdings auf der subtilsten Ebene, der Essenzebene. In der Erfahrung von essentiellen Aspekten, unabhängig vom Körperzustand, sind wir vollständig verbunden und heil. Das erforschen des Essenzbereichs transformiert sowohl den stofflichen als auch unsere feinstofflichen Energiekörper gleichermaßen. Durch die Verbindung der bereits genannten Strömungen aus Energie-, Bewegungs-, Atem- und Körperarbeits-Methoden, kommen wir wieder in Kontakt mit unsere Kraft und Leichtigkeit.