ATEM

ESSENZARBEIT | INHALT

„Das Wesen essentieller Wirklichkeit kann in Worten nicht vermittelt werden“. Das ist tausendfach geschrieben worden. Doch manifestiert sich diese Wirklichkeit in reinen essentiellen Formen von Bewusstsein und Erfahrung, in etwas, das wir die Aspekte von Essenz nennen - wie Liebe, Stärke, Frieden, Mitgefühl, Präsenz – um nur ein paar zu nennen. Die Erfahrung dieser Aspekte ist vollkommen zugänglich und kann gründlich und genau untersucht werden.“

Quelle: “Essenz” A.H. Almaas - Diamond Approach

Grob gesagt nutzen wir diesen Ansatz ausgehend von drei dynamische Ebenen, über die sich das gesamte Spektrum unserer Wahrnehmung ausdehnt und wieder zusammenzieht.

Stacks Image 18

Konsensus- oder Alltagsrealität:


Die Oberfläche, das Materielle, das Sichtbare, der physische Körper.
Ein hoher Prozentsatz der Menschheit stimmt mit dieser Meinung überein, wir haben einen Konsens.



Stacks Image 21


Seelische Realität oder Traumland
:

Die Mitte. Ein Ort, an dem die Wahrnehmung individuell ist. Gefühle, Emotionen, Einfühlungsvermögen, innere Realität, Träume, Visionen, Kreativität. In Kontakt mit dem Energiekörper.



Stacks Image 24

Essenz, tiefe Realität:

Der Grund, Stille, Präsenz, Wu-chi oder das Gewahrsein selbst. Das unbenannte Tao. Unbestimmtes Potential aus dem alles entstehen kann. Nicht Körpergebunden, nicht Dual.


Aspekte unserer menschlichen Essenz, sind Erfahrungen für die wir nichts tun müssen, außer tief zu fühlen. Nicht nur emotional - nein mit unseren inneren Fühlern, den leuchtenden Fasern.

Tief in uns sind wir…

Liebe, der Liebe willen - weiche Zartheit, die jedes Antlitz mit einem rosigen Schimmer versieht
Kraft, ein Zustand der aus dem nicht-tun entsteht und sich selbst verwurzelt
...
Sind wir Klarheit, die eines klaren Herzens, das aus der Stille lebt
Sind wir Präsenz - sobald wir auf diesem Boden, dieser Erde wahrnehmen was ist
Sind wir Brilliant - wenn wir uns gestatten unseren Kopf leuchten zu lassen
Sind wir Freiheit - wenn wir uns herumdrehen und die offene Türe sehen
Sind wir Freude - sehen in jedem Ding einen Anlass für Freude ohne Grund
Sind wir Neugier - wir wollen erkunden, spüren, riechen, schmecken, lauschen, tanzend die Welt erforschen
Sind wir Eros, Mann, Frau zugleich, schmelzend, separiert, vereint
Sind wir Stille - ein Zustand der nicht die Abwesenheit von Geräuschen ist
Sind wir Wille - eine Kraft die tief aus unserm Bauch kommt und sich ihren Weg bahnt wie ein Fluss - er kann nur fliessen

Durch dass erkennen und verfolgen eines Aspektes von Essenz, welcher durch oberflächliche Probleme, Schwierigkeiten, Schmerzen, Streit, Alltag - egal wie wir die Erfahrung benennen - verdeckt wird, können wir weicher, vollständiger werden. Wir kommen mit der Wurzel in Kontakt. Das Loch, das unangenehme, das wir durch äußere Funktionalität zu füllen versuchen, kann gesehen, gespürt und annerkannt werden. Von dort, von innen heraus nährt uns „Essenz selbst.“ Ein feinstoffliche Art von Energie, nicht in Worte zu Kleiden, und dennoch eine spürbare Substanz im System ist.

MEHR…